• sweetnsblog

Wassermelonen Granita

Es ist bereits Spätsommer aber gefühlt war es dieses Jahr noch so gar kein richtiger Sommer. Daher nutzen wir jeden schönen Tag aus und genießen den Abend mit einer kleinen Abkühlung.

Für die Wassermelonen Granita wird Wasser mit etwas Zucker aufgekocht und mit einer fein pürierten Wassermelone vermischt. Für den extra Kick haben wir Limette und Ingwer hinzugefügt. Das macht diese Granita besonders frisch.

Wir hoffen es bleibt noch etwas Sommer! Wir sind noch nicht bereit für Lebkuchen und Co. 🖤


#granita #wassermelone #wassermelonengranita #sweetnsblog #sweetns









Zutaten

1 kg Wassermelone (am besten Kernlos)

50 g Zucker

1 Bio Limette

100 ml Wasser

1 Daumen großes Stück Ingwer


Zubereitungszeit 15 Minuten

Kühlzeit ca. 8 Stunden


So funktioniert´s


Wasser und Zucker in einen kleinen Topf geben. Die 1/2 Schale der Limette abreiben und den Saft auspressen. Zu dem Zuckerwasser geben und aufkochen lassen. Ein bis zwei Minuten köcheln lassen, dann vom Herd nehmen und auskühlen lassen.


In der Zwischenzeit die Wassermelone schälen und in Stücke schneiden. Ingwer ebenfalls schälen und etwas klein schneiden. In einen Mixer geben und alles gut pürieren. Das Zuckerwasser ebenfalls hinzufügen und noch mal kurz durchmixen.

In eine Auflaufform geben und ab ins Gefrierfach für ca. 8 Stunden. Bis die Flüssigkeit gefroren ist. Ab und an mit einer Gabel durchrühren.


Kurz vor dem Verzehr die Granita aus dem Gefrierfach holen und etwas antauen lassen. Nur so ca. 10 Minuten. Dann mit einer Gabel die Oberfläche abkratzen, in Gläser füllen und sofort servieren.


Herrlich erfrischend an heißen Sommertagen!



Falls ihr dieses oder ein anderes Rezept ausprobiert, würden wir uns über ein Kommentar oder Foto auf Instagram freuen. Vergesst nicht uns mit #sweetnsblog oder @sweetnsblog zu markieren, damit wir es nicht verpassen!






8 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Aprikosenknödel