• sweetnsblog

Valentinstorte

Aktualisiert: Jan 25

Wollt ihr euren lieben eine Freude machen? Passend zum Valentinstag haben wir ein leckeres Rezept für euch. Die Torte schmeckt durch die saftigen Rührteigböden, die mit cremiger Mascarpone-Quarkcreme gefüllt und mit Himbeermarmelde bestrichen werden, total lecker und fruchtig.

Das i-Tüpfelchen ist die zweifarbige Buttercreme, die mit kleinen Herzchen verziert wird.

Falls ihr Lust auf eine andere Farbe habt, steht eurer Fantasie nichts im Wege.


HAPPY VALENTINSTAG ღ


#valentinstag #torte #buttercreme


Zutaten:


Rührteigboden


125 g Mehl

125 g Butter

100 g Zucker

2 Eier

1 Prise Salz

4 g Backpulver

50 g Himbeermarmelade


Creme

125 g Mascarpone

250 g Quark

100 g Himbeermarmelade


Buttercreme


150 g Butter - ganz wichtig zimmerwarm

340 g Puderzucker

2-3 EL Milch

Lebensmittelfarbe in Gelform rot, pink


zusätzlich


2-3 El Zuckerherzen in rot

Frischhaltefolie

Sterntülle #42 von Birkmann

Spritzbeutel alternativ Gefrierbeutel

Springform 22 cm Durchmesser


Zubereitungszeit 60 Minuten

Backzeit ca. 20-25 Minuten


So dann geht es los- backen wir´s an:


Den Backofen auf 160°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Butter und Zucker in der Küchenmaschine oder dem Handrührgerät cremig aufschlagen. Die Eier einzeln nach und nach dazu geben und die Masse gut durch mixen.

Mehl, Backpulver und Salz vermischen, sieben und langsam der Butter-Zucker-Ei-Masse zufügen und gut verrühren.

Den fertigen Teig in 3 gleiche Portionen teilen.

Eine Portion unbehandelt lassen, die beiden anderen in 2 unterschiedlichen Nuancen der gewünschten Farbe einfärben.

Die Teig-Portionen in die 3 Springformen füllen und auf der mittleren Schiene für 25-30 min backen.

In der Zwischenzeit Mascarpone, Quark und Himbeermarmelade gut miteinander vermischen.

Böden auskühlen lassen und vorsichtig aus der Form lösen. Den dunkelsten Boden mit Marmelade bestreichen. Nächster Boden mit der Mascarpone-Quarkcreme bestreichen.

Letzter Boden auf die Quarkmasse setzen und die Torte mit restlicher Creme vollständig bestreichen. Kühl stellen.





Buttercreme:

Die zimmerwarme Butter in eine Schüssel geben. Mit dem Schneebesen der Küchenmaschine für mindestens 5 Minuten cremig rühren. Die Creme sollte fast weiß sein. Der Puderzucker sollte sehr fein sein, deshalb solltet ihr den Puderzucker vor dem Verwenden gründlich durchsieben.

Zuerst die Hälfte des Puderzucker unterrühren, bis eine streichfeste Creme entsteht. Nach und nach den restlichen Puderzucker unterrühren.


Für die zweifarbige Variante die Buttercreme in 2 Schüsseln aufteilen und die gewünschten Farben einfärben. Da die Gelbfarben sehr ergiebig sind, reicht es wenn ihr mit einem Zahnstocher hineinstecht und die Creme nach und nach einfärbt.


Habt ihr die gewünschten Farben, streicht ihr die beiden Farben nebeneinander längs auf die Frischhaltefolie und wickelt diese ein. Ihr dreht die beiden enden und schneidet ein Ende mit der Schere ab. So könnt ihr die gewickelte Buttercreme in den Spritzbeutel stecken. Zuvor schiebt ihr die Tülle in den Spritzbeutel. Zum testen könnt ihr einen Tupfen Probe spritzen. Die Torte haben wir mit Cremetupfen verziert und mit Schokoherzen bestreut.







75 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen