• sweetnsblog

Sticky Rice mit Mango im Bananenblatt

Am besten gegen Fernweh ist für uns... die nächste Reise planen oder ein mitgebrachtes Rezept aus dem letzten Urlaub zu Hause ausprobieren.

Wir haben uns für letzteres entschieden. Da unser Urlaub in Thailand noch nicht so lange her ist, schwelgen wir lieber noch ein bißchen in schönen Erinnerungen an das leckere Essen, die wunderbaren Strände und das türkisblaue Meer.

Besonders beliebt zum Dessert ist Sticky Rice mit Mango. Wer Milchreis und Kokosmilch mag, wird dieses Rezept lieben!


#stickyrice #mangostickyrice #thailand #dessert




Ihr benötigt folgende Zutaten


200 g Klebereis

1 Dose Kokosmilch

100 g Rohrzucker

Salz

1 Bananenblatt

2 reife Mangos

1/2 Teelöffel Speisestärke



Zubereitungszeit 20 Minuten

Kochzeit ca. 20 Minuten

Einweichzeit über Nacht



Anleitung für die Bananenblatt-Schälchen


Von einem Bananenblatt (gibts im Asia Laden) ein ca. 12 cm breiten Streifen abschneiden. Die kürzeren Ende zur Mitte hin einschlagen. Die Spitze umklappen und in der Mitte festtackern. Mit der anderen Seite genauso verfahren. Der Reis reicht für ca. 5 - 6 Bananenblatt-Schälchen.



Los geht´s


Den Reis in einem Sieb gut waschen. Über Nacht in einer Schüssel Wasser einweichen.


Am nächsten Tag das Wasser abgießen. Einen Topf mit einem Drittel Wasser füllen und zum Kochen bringen. Der Reis wird nun gedämpft. Hierfür den Reis in ein Sieb füllen und auf den Topf mit dem kochendem Wasser setzen. Der Reis sollte das Wasser nicht berühren!

Reis mit einem feuchtem Geschirrtuch abdecken. Das Wasser sollte die ganze Zeit leicht köcheln.

Nach 20 Minuten dreht ihr den Klumpen Reis und lasst ihn nochmals zugedeckt für 10 Minuten dämpfen.


In der Zwischenzeit die Kokosmilch öffnen und nur die feste Kokoscreme herauslöffeln und in einen kleinen Topf geben. Die flüssige Kokosmilch beiseite stellen.

Die Creme mit 50 g Rohrzucker und einer Prise Salz unter ständigem rühren erwärmen. Sobald sich der Zucker aufgelöst hat, könnt ihr die Mischung vom Herd nehmen.

Den fertig gedämpften noch heißen Reis in eine Schüssel geben und sofort mit der Kokoscreme vermischen. Zugedeckt für 15 Minuten ziehen lassen. Der Reis saugt die komplette Flüssigkeit auf.


Für die Kokossoße die flüssige Kokosmilch mit dem restlichen Zucker und einer weiteren Prise Salz wieder in dem kleinen Topf erwärmen.

Speisestärke mit 1 Esslöffel Wasser mischen und unter die Kokosmilch mischen. Unter ständigem rühren kurz aufkochen lassen.


Mango schälen und in kleine Stücke schneiden. Reis in die Bananenblätter-Schälchen verteilen, Mango darüber verteilen und mit der Kokossoße servieren. Am besten noch warm genießen. ♥





33 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Monster Muffins