• sweetnsblog

Spitzbuben

Aktualisiert: 22. Okt 2020

Aus zartem Mürbeteig gefüllt mit fruchtiger Marmelade und Gelee entstehen diese leckeren Ausstecher. Sie sind ein echter Klassiker und dürfen in der Weihnachtszeit nicht fehlen. Ob mit Himbeer-, Erdbeer-, oder Johannisbeermarmelade gefüllt, schmecken unsere Spitzbuben richtig lecker!


Wir wünschen euch viel Spaß beim wegknuspern ღ


#spitzbuben #plätzchenzeit #weihnachtsbäckerei



Ergibt ca. 60 bis 100 Spitzbuben je nach Größe

Ausstechformen: geriffelte Kreise in verschiedenen Größen z.B. (7 cm Ø) und Blüten (3,5 cm Ø)


Zutaten:


1 Ei (Größe M)

125 g Zucker

250 g Butter

500 g Mehl

1 Päckchen Vanillin-Zucker

150 g Quittengelee

150 g Johannisbeermarmelade

150 g Erdbeermarmelade

Salz

Puderzucker



Zubereitungszeit 1,5 Stunden

Kühlzeit ca. 30 Minuten

Backzeit ca. 15 Minuten




























Zubereitung:


Mehl, Zucker, Vanillin-Zucker, Ei, Prise Salz und Butter in Flöckchen zügig zu einem glatten Teig verkneten. Im Kühlschrank für ca. 30 Minuten kalt stellen.

Teig dünn ausrollen (ca. 3 mm). Kreise in verschiedenen Größen ausstechen und direkt auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen. Aus 25 Kreisen mittig Blüten ausstechen. Nacheinander im heißen Ofen bei 175° C Ober-/ Unterhitze bzw. Umluft 150° C für 13-15 Minuten backen.

Herausnehmen und auskühlen lassen.


Marmelade und Gelee separat erwärmen, je die Hälfte der ausgestochenen Kreise ohne Blüte mit Marmelade und Gelee bestreichen. Kreise mit ausgestochener Blüte zunächst mit 1 EL Puderzucker bestäuben und dann darauf setzen.


Die Plätzchen halten sich in einer Blechdose gut verschlossen ca. 3 Wochen ღ


52 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen