• sweetnsblog

Salted Peanut Cookies

Aktualisiert: Mai 10

Wer kann zu salted peanut cookies schon nein sagen? Diese cookies werdet ihr lieben.

Nach dem backen sind sie noch weich, sobald sie kalt sind aber knusprig lecker. Luftdicht verpackt halten sie sich für über eine Woche. Aber mal ehrlich... die Cookies halten meist nur für einen Tag.

Wir haben sie schon unzählige male gebacken. Mit Schokoladenstückchen im Teig oder als Topping oben drauf schmecken sie auch richtig lecker. ღ


#cookies #erdnusscookies #saltedpeanutcookies



Falls ihr dieses oder ein anderes Rezept ausprobiert, würden wir uns über ein Kommentar oder Foto auf Instagram freuen. Vergesst nicht uns mit #sweetnsblog oder @sweetnsblog zu markieren, damit wir es nicht verpassen!






Diese Zutaten benötigt ihr


200 g gesalzene Erdnüsse

125 g Mehl

1 Teelöffel Backpulver

75 g Butter

60 g brauner Zucker

60 g Zucker

1 Päckchen Vanillezucker

5 Tropfen Butter Vanille-Aroma

1 Ei


Wer mag kann noch 50 g geschmolzene Kuvertüre über den ausgekühlten Keksen verteilen oder einfach ein paar Schokostreusel in die Kekse geben.


Zubereitungszeit 15 Minuten

Backzeit 10 Minuten




let´s bake Cookies


Backofen auch 180 Grad Umluft vorheizen. Zwei Backbleche mit Backpapier vorbereiten.


Erdnüsse fein hacken.


Butter mit Zucker schaumig schlagen. Ei und Vanille-Aroma unterrühren. Mehl mit Backpulver mischen und ebenfalls unterrühren.


Gehackten Erdnüsse unterheben.


Mit Hilfe eines Esslöffels Kugeln formen, auf das Backblech setzen und leicht andrücken. Einfacher geht es aber mit den Händen. Wir ziehen uns hierfür immer ein paar Handschuhe an.


Die Cookies werden nun für ca. 10 Minuten gebacken. Wenn sie goldbraun werden können sie aus dem Ofen geholt werden. Lasst sie auf einem Gitter auskühlen. Wer möchte kann noch etwas Schokolade schmelzen und über den Cookies verteilen. Sie schmecken aber auch pur super lecker. ❥






142 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen