• sweetnsblog

Rhabarber Muffins

Aktualisiert: Apr 15

Endlich es ist wieder Rhabarber-Saison, Whoo, Whoop!

Diese Woche waren wir auf dem Wochenmarkt und haben den ersten Rhabarber gekauft, denn dieses Mal gibt es Rhabarber Muffins. Der Rhabarber verleiht den Muffins einen säuerlichen und zugleich süßen Geschmack. Die saftigen Muffins mit dem frischem Rhabarber sind schnell gebacken und sooooooo lecker.

Jetzt ist er da ......und wir lieben den Frühling ღ


#Rhabarbermuffins








ZUTATEN

400 g Rhabarber 300 g Mehl 150 g Butter 70 ml Milch 2 Eier 150 g Zucker 2 TL Vanillezucker 2 TL Backpulver Prise Salz

Puderzucker



ZUBEREITUNG


Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Ein Muffinblech mit Papierförmchen füllen. Rhabarber gründlich waschen, Enden und Spitzen abschneiden, wenn nötig etwas schälen bzw. entfädeln und in ein bis zwei dicke Stücke schneiden. Die Rhabarberstücke etwas zuckern. Die Eier trennen und das Eiweiß mit einer Prise Salz in einer Schüssel steif schlagen. In einer anderen Schüssel weiche Butter mit Zucker und Vanillezucker cremig rühren. Nach und nach Eigelb unterheben und Mehl mit Backpulver und Milch abwechselnd unterrühren. Zum Schluss das Eiweiß unterheben. Etwa 2/3 des Rhabarbers unter den Teig rühren.

Den Muffinteig in die Förmchen füllen und die restlichen Rhabarberstücke als Topping darauf verteilen. Muffinblech in den vorgeheizten Backofen geben und die Muffins darin etwa 20-25 Minuten backen. Fertige Muffins aus dem Ofen nehmen, kurz abkühlen lassen und die Muffins auf einem Rost abkühlen lassen.

Mit Puderzucker bestreuen. Die Rhabarbermuffins schmecken mit geschlagener Sahne oder Vanilleeis besonders lecker







175 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen