• sweetnsblog

Orangen-Mandel Kuchen

Aktualisiert: Feb 25

Heute gibt's einen Orangen-Kick. Die Zubereitung ist super einfach. Der fertige Kuchen wird mit einem selbstgemachten Orangen-Vanille-Sirup übergossen, dadurch wird er super saftig. Als Topping haben wir eine leichte Quarkcreme gemacht die für den extra Orangen-Kick sorgt. Dieser Kuchen sorgt definitiv für gute Laune an tristen Tagen. ❦

Solltet ihr dieses Rezept oder andere Rezepte von uns ausprobieren würden wir uns über ein Kommentar oder Foto vom selbstgebackenem auf Instagram freuen. Vergesst nicht uns mit #sweetnsblog oder @sweetnsblog zu markieren, damit wir keinen Beitrag verpassen.


#orangenmandelkuchen #backenmitorangen #orangenkuchen





Zutaten


150 g Mehl

360 g gemahlene Mandeln

250 g Zucker

200 g Margarine oder Butter

5 große Eier

2 Esslöffel abgeriebene Schale von einer Bio-Orange


Für den Sirup

250 ml frisch gepresster Orangensaft

100 g Zucker

1 Vanilleschote


Für das Topping

250 g Quark

100 ml Orangensaft, frisch gepresst

2 Esslöffel Ahornsirup


Mandelblättchen für die Deko


Zubereitungszeit 30 Minuten

Backzeit ca. 1 Stunde





Zubereitung


Backofen auf 160 Grad Ober- Unterhitze vorheizen. Den Boden einer Springform mit Backpapier auslegen und die Ränder einfetten.


Margarine mit Zucker verrühren. Eier einzeln unterrühren. Restliche Zutaten zugeben und bei niedriger Stufe zu einem glatten Teig rühren.


Teig in die Form füllen, glattstreichen und für mindestens 1 Stunde backen. Mit der Stäbchenprobe feststellen ob der Kuchen fertig ist.


Sobald kein Teig mehr am Stäbchen kleben bleibt aus dem Ofen holen und abkühlen lassen.


10 Minuten vor Ende der Backzeit den Sirup zubereiten. Hierfür den frischgepressten Orangensaft durch einen Sieb in einen Topf gießen. Zucker, Mark der Vanilleschote und die ausgekratzte Vanilleschote hinzufügen und zum kochen bringen. Sobald der Sirup kocht auf mittlere Stufe stellen und für 15 Minuten einkochen lassen.


Die Hälfte des noch heißen Orangensirups wird über dem Kuchen verteilt. Stecht zuvor mit einem Holzstäben ein paar Löcher in den Kuchen, dass der Sirup gut einziehen kann.


Die andere Hälfte in ein Gefäß füllen und ab auf den Kaffeetisch damit. Dieser kann nach Belieben auf die einzelnen Stücke verteilt werden.


Sobald der Kuchen kalt ist und der Orangensirup eingezogen ist könnt ihr das Topping darauf geben.

Hierfür den Quark mit dem Orangensaft cremig rühren und mit Ahornsirup süßen. Auf dem Kuchen verteilen und mit den zuvor gerösteten Mandelblättchen verzieren.


Nun ist es Zeit zum genießen ♡




107 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen