• sweetnsblog

Nuss-Nougat Mousse

Wenn ihr Eure Gäste mit einem leckeren Dessert überraschen möchtet, haben wir hier genau das richtige Rezept.

Zwei Schichten Biskuit werden mit Kaffeelikör beträufelt, darauf kommt jeweils eine Schicht leckerstes Nuss-Nougat Mousse. Als Topping ein paar geröstete Haselnüsse und die abgeriebene Schale einer Orange. Mmmhhh... Ihr werdet begeistert sein! ❣

Das Mousse sollte am Besten am Vortag zubereitet werden. Der Rest ist schnell gemacht.


Habt ihr dieses oder ein anderes Rezept von und ausprobiert? Hinterlasst und gerne ein Kommentar. Wir freuen uns auf dein Feedback. ♥


#dessert #sweetnsdesserts #nougatmousse #nougat #schichtdessert







Zutaten für 4 - 6 mittelgroße Dessert Gläser


Für den Biskuit

4 Eier

100 Zucker

90 g Mehl

30 g Speisestärke


Für das Mousse

600 g Sahne

200 g Vollmilch Kuvertüre

100 g Nougat

3 - 4 Esslöffel San Apart


ca. 100 ml Kaffeelikör

gehobelte Haselnüsse

Abrieb einer halben Bio Orange


Zubereitungszeit 30 Minuten

Kühlzeit 6 Stunden (am besten über Nacht)


So funktioniert´s


Das Mousse am besten einen Tag vorher zubereiten.


Die Kuvertüre klein hacken und über einem heißen Wasserbad zum schmelzen bringen, Nougat hinzufügen und ebenfalls schmelzen. Dabei immer wieder umrühren.

200 g Sahne in einen Topf geben und kurz aufkochen. Etwas abkühlen lassen. Portionsweise unter die geschmolzene Schokolade rühren.

Restliche kalte Sahne ebenfalls unterrühren. Es sollte sich alles gut miteinander vermischen. Abgedeckt über Nacht in den Kühlschrank geben.


Am nächsten Tag:

Für den Biskuit den Backofen auf 220 Grad Ober- Unterhitze aufheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.


Eier mit dem Schneebesen eures Rührgerätes schaumig aufschlagen. Zucker dabei langsam einrieseln lassen. Um die richtige Konsistenz zu bekommen, müsst ihr die Eier 5 - 10 Minuten aufschlagen.


Mehl mit Speisestärke über die Eismasse sieben. Mit einem Schneebesen vorsichtig aber gründlich unterheben. Teig gleichmässig auf dem Backblech verteilen und für ca. 10 Minuten backen. Wenn er leicht bräunlich wird aus dem Ofen holen und sofort stürzen. Backpapier mit kaltem Wasser bestreichen und abziehen. Auskühlen lassen.


Die gehobelten Haselnüsse in einer Pfanne ohne Fett anrösten.


Das Mousse aus dem Kühlschrank holen und mit dem Schneebesen aufschlagen. Dabei das San Apart hinzufügen.


Aus dem Biskuit mit Hilfe eures Dessertglas, Kreise ausstechen. In jedes Glas kommen zwei schichten Biskuit.


Die Creme in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen. In das Dessertglas erst eine Schicht Biskuit geben und mit Kaffeelikör beträufeln. Tupfen der Creme darauf verteilen. Wieder eine Schicht Biskuit darauf setzen und ebenfalls mit dem Kaffeelikör beträufeln. Die letzte Schicht Nuss-Nougat Mousse darauf spritzen.

Vor dem Verzehr mit der abgeriebenen Schale der Orange und den angerösteten Haselnüssen garnieren. ❥



Falls ihr dieses oder ein anderes Rezept ausprobiert, würden wir uns über ein Kommentar oder Foto auf Instagram freuen. Vergesst nicht uns mit #sweetnsblog oder @sweetnsblog zu markieren, damit wir es nicht verpassen!



23 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Buttermilchkuchen