• sweetnsblog

Milchschnitte-Torte (no bake)

Bei diesem Rezept werden vielleicht bei dem ein oder anderen Kindheitserinnerungen wach.

Es gibt eine Milchschnitte-Torte mit einer cremigen Sahne-Quark-Creme, verfeinert mit Aprikosen und einem knusprigen Keksboden. Ihr braucht den Backofen nicht einmal anzumachen. Die Torte muss lediglich für ein paar Stunden in den Kühlschrank und fertig ist das leckere Highlight. Ihr könnt natürlich auch jede andere Schnitte verwenden. Und wer keine Lust auf Aprikosen hat ersetzt diese einfach mit Himbeeren oder Erdbeeren. Ganz nach Geschmack.


#Milchschnittetorte #milchschnitte #nobake






Das braucht ihr für die Torte:


200 g Vollkorn-Butterkekse z.B. Hobbits kernig von Bahlsen

150 g Butter, geschmolzen 

300 g Aprikosen (alternativ aus der Dose) 

10 Milchschnitten

600 g Schlagsahne 

500 g Quark mit 20 % Fettanteil

2 Päckchen Gelatine fix à 15g oder 2 TL San-apart

80 g flüssiger Honig 

1 Päclkchen Vanille Zucker 

2-3 EL Aprikosenmarmelade

2-3 EL Schokoraspel


Zubereitungszeit 50 Minuten

Kühlzeit 4,5 Stunden


Lasst uns starten


Für den Keksboden:

Den Boden einer Springform (26 cm) mit Backpapier bespannen. Butter langsam auf kleiner Stufe schmelzen. In der Zwischenzeit die Kekse fein zerbröseln. Das geht am besten mit einem Universalzerkleinerer, solltet ihr diesen nicht haben, könnt ihr die Kekse auch in einer Gefriertüte mit einem Nudelholz zerkleinern. Danach die Kekse mit dem geschmolzenen Butter gut vermischen und flach in die Springform drücken. Für ca. 30 Minuten kalt stellen.


Aprikosen waschen und halbieren. Steine entfernen und Fruchtfleisch klein würfeln. Ein paar Stückchen für die Deko beiseite legen.



7 Milchschnitten in je 6 Streifen schneiden. Boden aus der Form und vom Backpapier lösen und auf eine Tortenplatte setzen. Springformrand um den Boden stellen. Kuchenstreifen hochkant dicht an dicht an an den Formrand stellen. Restliche Milchschnitten in Würfel schneiden.


Für die Creme:

400 g Sahne steif schlagen und San-Apart unterheben. Quark mit den Schneebesen des Handrührgerätes glatt rühren. Alternativ Gelatine fix unterheben. Sahne ebenfalls unterheben. Honig und Vanillin-Zucker unterrühren. Klein geschnittene Milchschnitten und Aprikosen vorsichtig unterheben. Sahnecreme in die Form geben und locker verstreichen.

Für mindestens 4 Stunden kalt stellen.


Für die Deko:

200 g Sahne steif schlagen, in einen Spritzbeutel mit großer Sterntülle füllen. Formrand entfernen. Große Tuffs auf die Torte spritzen. Aprikosenstücke auf den Tuffs verteilen. Die letzte Milchschnitte in Streifen schneiden und die Torte damit verzieren. Mit Schokoraspel und Aprikosenmarmelade bestreuen.


Bis zum Servieren kalt stellen





82 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen