• sweetnsblog

Maulwurfkuchen

Hier kommt der Klassiker aus unserer Kindheit, mit viel Schokolade, Bananen und Sahne.

Mit ein bisschen Phantasie wird der Maulwurfkuchen ein richtiger Hingucker für Groß und Klein! Schokoladiger Boden, eine cremige Füllung mit Banane und Sahne wird getoppt mit Schokokrümmeln.

Und hier kommt das Rezept, gelingt ganz einfach auch ohne Backmischung

#Maulwurfkuchen







FÜR DEN TEIG


120 g weiche Butter

120 g Zucker

150 g Mehl

3 Eier

3 EL Kakaopulver

3 TL Backpulver

50 g Zartbitter- Schokoraspel

1 Prise

Salz

5 EL Milch

etwas Butter für die Form


FÜR DIE FÜLLUNG


4 Bananen

600 g Schlagsahne

3 Pck. Sahnesteif

1 Pck. Vanillezucker

50 g Zartbitter- Schokoraspel


Zubereitung 60 Minuten

Backzeit 25-30 Minuten


Für den Teig Butter und Zucker verrühren, nach und nach die Eier zugeben und alles schaumig rühren. Mehl, Kakaopulver, Backpulver und Salz vermischen und zur Buttermasse zugeben. Alles gut durchrühren und Schoko-Raspel unterheben. Den Teig in die Form geben und ca. 25-30 Minuten backen. Vollständig auskühlen lassen.


Ist der Kuchen ausgekühlt, mit einem Löffel etwa 2 cm tief den Kuchen aushöhlen. Dabei nach außen hin einen Rand von etwa 2 cm lassen. In einer Schüssel sammeln und zerkrümeln.


Bananen schälen, der Länge nach halbieren und den Boden damit belegen. Für die Füllung Schlagsahne und Vanillezucker kurz aufschlagen, dann das Sahnesteif dazugeben und komplett steif schlagen. Schoko-Raspel unterheben. Den belegten Kuchen mit der Sahne bestreichen, sodass in der Mitte ein kleiner Hügel aus Sahne entsteht.


Mit den Händen vorsichtig die Kuchenbrösel auf dem Kuchen verteilen und andrücken. Den Kuchen bis zum Servieren kalt stellen.

Schmeckt lecker mit einem kalten Glas Mich Zubereitung ❥




72 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen