• sweetnsblog

Lebkuchen

Aktualisiert: 22. Okt 2020

Weihnachtszeit ist Lebkuchenzeit. Wir haben hier ein altes Rezept aus dem Himmelstadter Backbüchle leicht modifiziert. Diese Lebkuchen sind super saftig. In die Hälfte des Teiges haben wir Chiliflocken gemischt. Wir sind fan von der Kombi Schokolade und Chili! Zusammen mit den typischen Lebkuchengewürzen wird diese Kombination zu einem echtem Geschmackserlebnis.

Damit ihr sie jederzeit von den Lebkuchen ohne Chili erkennen könnt, werden noch ein paar Chiliflocken auf den Schokoladenguss gegeben.


#lebkuchen #weihnachtsbäckerei #chililbkuchen





Ihr benötigt für die Lebkuchen..


6 Eier

500 g gemahlene Nüsse (wir mischen Mandeln und Haselnüsse)

250 g Rohrzucker

100 g Zitronat

100 g Orangeat

6 Scheiben geriebener Zwieback

2 Teelöffel Zimt

1 Teelöffel Lebkuchengewürz

1 Messerspitze Nelkenpulver

1 Prise Muskatnuss

2 Esslöffel Rum

1/2 Teelöffel Hirschhornpulver

Oblaten 70 mm

400 g Zartbitter Kuvertüre


Für die Variante mit Chili braucht ihr zusätzlich

1 1/2 gestrichene Teelöffel Chiliflocken

100 g Schokoflocken


Zubereitungszeit 20 Minuten

Backzeit 12 - 15 Minuten

Ruhezeit 3 Stunden

Die Lebkuchen halten sich luftdicht verpackt ca. 4 - 6 Wochen



Zubereitung


Orangeat und Zitronat sehr fein hacken. Damit es nicht so am Messer kleben bleibt, gebt jeweils einen Löffel der Nussmischung in das Orangeat und Zitronat.

Zwieback fein reiben.


Eier schaumig aufschlagen. Zucker dabei langsam einrieseln lassen. Die Eier sollten gut aufgeschlagen sein und der Zucker aufgelöst sein.

Die restlichen Zutaten unter die Eiermasse mischen und alles gut verrühren.


Für die Chili Lebkuchen die Hälfte des Teiges in eine extra Schüssel geben. Chiliflocken in einem Mörser fein zerstoßen. Zusammen mit den Schokoflocken unterrühren.


Beide Varianten für 3 Stunden ruhen lassen.


Backofen auf 160 Grad vorheizen.


Damit die Lebkuchen so schön gleichmässig werden haben wir eine Lebkuchenglocke verwendet. Wenn ihr keine habt nehmt ihr einfach einen Esslöffel.

Setzt jeweils zwei Esslöffel voll auf eine Oblate und verteilt die Masse gleichmässig.

Die Lebkuchen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen und für 12 - 15 Minuten backen. Wenn sie leicht gebräunt sind, können sie aus dem Ofen geholt werden.


Sobald die Lebkuchen abgekühlt sind könnt ihr sie mit Schokolade überziehen. Hierfür die Kuvertüre in einem Wasserbad zum schmelzen bringen. Achtet darauf, dass die Schokolade nicht zu heiß wird.

Die Lebkuchen von unten mit einer Pellkartoffelgabel aufstechen und kopfüber in die Schokolade tauchen. Etwas abtropfen lassen und zum trocken wieder zurück auf das Backpapier setzen.

Damit ihr die Lebkuchen mit Chili immer gleich erkennt mit ein paar Chiliflocken garnieren. ♡




40 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen