• sweetnsblog

Knuspriger Schoko-Tannenbaum

Wer kann zu knusprigen Bl├Ątterteig mit leckerer Schokocreme schon nein sagen? Wir bestimmt nicht! ­čĹę­čĆ╝ÔÇŹ­čŹ│­čĹę­čĆ╗ÔÇŹ­čŹ│

Das Rezept ist super einfach und eine perfekte Abwechslung zum weihnachtlichen Pl├Ątzchenteller. Herbert Hazel kann von N├╝ssen nicht genug bekommen, daher haben wir noch eine extra Portion gehackte Mandeln in die F├╝llung. Wir w├╝nschen ein tolles Adventswochenende!


#schokotannenbaum #nutellabaum #tannenbaumbacken #herbertslieblingsrezepte #tinyhazel


Solltet ihr dieses Rezept oder andere Rezepte von uns ausprobieren, w├╝rden wir uns ├╝ber ein Kommentar oder Foto vom selbstgebackenem auf Instagram freuen. Vergesst nicht uns mit #sweetnsblog oder @sweetnsblog zu markieren, damit wir keinen Beitrag verpassen.



Ihr ben├Âtigt nur 5 Zutaten


2 P├Ąckchen Bl├Ątterteig aus dem K├╝hlregal

1 Glas Nuss Nougatcreme

3 Essl├Âffel gehackte Mandeln

1 Eigelb

2 Essl├Âffel Milch


Zubereitungszeit 15 Minuten

Backzeit ca. 20 Minuten

Los geht┬┤s


Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.


Die gehackten Mandeln in eine Pfanne geben und anr├Âsten. Dabei immer wieder umr├╝hren, damit sie nicht anbrennen. Auf einen Teller geben und etwas abk├╝hlen lassen.


Den ersten Bl├Ątterteig aus dem K├╝hlschrank holen und aufrollen. D├╝nn mit der Schokocreme bestreichen. Die ger├Âsteten, gehackten Mandeln darauf verteilen und den zweiten Bl├Ątterteig darauf geben.

Den Rest der Nuss Nougatcreme f├╝r weitere Rezepte oder zum Fr├╝hst├╝ck auf ner Stulle Brot genie├čen.Ôś║´ŞĆ


Nun einen Tannenbaum ausschneiden. Zuerst die R├Ąnder mit einem Messer abschneiden und beiseite legen.

Baum nun von beiden Seiten einschneiden. Die Streifen einzeln eindrehen.

Eigelb mit der Milch mischen und den Tannenbaum damit bestreichen. F├╝r ca. 20 Minuten in den Backofen geben. Wenn der Bl├Ątterteig-Tannenbaum goldbraun ist, zum abk├╝hlen aus dem Ofen holen und noch lauwarm geniessen ­čľĄ



Auf einem zweiten Blech den abgeschnitten Teig geben, ebenfalls eindrehen und knusprig backen. Die Reste k├Ânnt ihr am n├Ąchsten morgen zum Fr├╝hst├╝ck genie├čen!


Ein tolles, einfaches Rezept, dass nicht nur jedes Kinderherz h├Âher schlagen l├Ąsst! ÔÖí




114 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beitr├Ąge

Alle ansehen