• sweetnsblog

Käsekuchen mit Johannisbeeren

Aktualisiert: 23. Juli 2019

Der beste Käsekuchen der Welt ist natürlich ein Familien-Rezept. Wir haben es meiner Tante Renate zu verdanken. Was passt hier nicht wunderbar zum leckeren Käsekuchen dazu, natürlich Johannisbeeren. Die haben wir im heimischen Garten gefunden und diese geben dem Käsekuchen den absoluten "Frischekick".


Vielen Dank für die schönen Sonntags Nachmittage mit Käsekuchen und Kaffee.


#Käsekuchen





Zutaten für den Käsekuchen:


Springform 24-26 cm

Für den Boden

200 g Mehl

50 g Zucker

80 g Butter, weich

1 Ei

etwas Backpulver

Für die Füllung

100 g Butter

250 g Zucker

750 g Quark

6 Eier

1 Becher Saure Sahne

50 g Speisestärke

Für das Topping

ca. 300 -400 g Johannisbeeren


Zubereitungszeit 45 Minuten

Backzeit ca. 60 Minuten



Für den Boden Mehl, Zucker, weiche Butter in einer Schüssel vermengen, Ei unterheben und zu einem glatten Teig vermengen. Springform mit Backpapier auslegen, Seitenränder mit Butter einfetten. Teig auf einer Springform 24-26 cm verteilen.

Backofen auf 200 Grad vorheizen.


Für die Füllung Butter mit Zucker schaumig rühren. Eier trennen, Eiweiß steifschlagen und den Eischnee unter die Butter/ Zuckermasse unterheben. Quark, saure Sahne ebenfalls unterheben. Masse auf den Boden verteilen. Hälfte der Johannisbeeren auf der Masse verteilen. Auf mittlerer Schiene ca. 1 Stunde backen.


Falls der Kuchen zu dunkel werden sollte, mit Backpapier abdecken.

Noch warm aus der Form lösen und sofort ein Stück genießen ♡





28 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen