• sweetnsblog

Himbeer-Schoko-Cookies

Für dieses Rezept haben wir den klassischen Schoko Cookie etwas abgewandelt. Das Geheimnis für diese Cookies sind die gefrorenen Himbeeren. Im Gegensatz zu frischen Himbeeren sind gefrorene fest und werden nicht zerdrückt wenn ihr sie in den Teig gebt.

Die super leckeren Himbeer-Schokoladen Cookies sind wunderbar im Geschmack, durch die geschmolzenen Schokoladenstückchen süß und zugleich fruchtig durch die Himbeeren.


Sie heben den Schoko Cookie auf eine ganz neue Ebene!

#cookies







ZUTATEN:


120 g weiche Butter

85 g brauner Zucker

60 g Kristallzucker

2 Eier

1 TL Vanillezucker

270 g Mehl

1 TL Backpulver

1 Prise Salz

120 g Schokolade (Chocolate Chunks)

180 g gefrorene Himbeeren


Zubereitungszeit 30 Minuten

Backzeit ca. 12 Minuten




UND LOS GEHT`S....


Backofen auf 175 Grad vorheizen.

Backblech mit Backpapier auslegen und zur Seite stellen. In einer Schüssel, die Butter mit dem Zucker für ca. 2-3 Minuten cremig schlagen. Eier und Vanillezucker hinzufügen und solange verrühren bis alles gut vermischt ist.

Mehl, Salz und Backpulver hinzufügen und alles vermischen. Schokolade grob haken und unterrühren. Die gefrorenen Himbeeren ebenfalls vorsichtig unterheben. Nicht zu lange rühren, da die Himbeeren sonst zu matschig werden.


Mit einem Löffel oder einem Eisportionierer die Teigbällchen auf das vorbereitete Backpapier setzen. Ca. 5 cm zwischen den Cookies platz lassen.



Für 10 bis 12 Minuten backen.



Die Cookies auf dem Backblech für ein paar Minuten auskühlen lassen. Danach vom Backblech nehmen auf einem Kuchengitter vollständig abkühlen lassen.


Die Cookies halten sich in einer Dose für ca. eine Woche ღ






168 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen