• sweetnsblog

Hefezopf mit Quark-Aprikosen Füllung

Diese Woche war Herbstanfang. Unglaublich wie schnell dieses Jahr bisher verflogen ist und wir können es auch noch nicht wirklich glauben.

Den Sommer verbringen wir am liebsten draußen mit Freunden. An verregneten Herbsttagen erfreuen wir uns nicht nur an dem Duft eines frisch gebackenem Hefezopfes, sondern auch sich mal wieder anderweitig kreativ auszutoben.

Aquarell malen macht uns richtig Spaß und man kann Motive auswählen, die perfekt zum neuen Rezept passen. 😜


Unser Hefezopf ist mit Aprikosen gefüllt. Wir haben Marmelade verwendet, du kannst aber auch noch frische ergänzen. Das macht ihn noch fruchtiger. Mit der Quarkfüllung bleibt er auch nach zwei Tagen noch sehr saftig. Aber mal ehrlich... Zwei Tage hält ein Hefezopf nie bei uns. Der ist immer schon am ersten Tag verputzt! ღ


Wenn euch das Rezept gefällt, hinterlasse gerne ein Kommentar. Wir freuen uns auf dein Feedback.


#hefezopf #quarkhefezopf #aprikosen #backen #sweetnsblog #sweetns



Falls ihr dieses oder ein anderes Rezept ausprobiert, würden wir uns über ein Kommentar oder Foto auf Instagram freuen. Vergesst nicht uns mit #sweetnsblog oder @sweetnsblog zu markieren, damit wir es nicht verpassen!





Ihr benötigt


450 g Mehl

1 Würfel frische Hefe (42 g)

70 g Zucker für den Hefeteig

1/4 Liter lauwarme Milch

1 Ei

50 g Butter

1 Prise Salz


250 g Quark

1 Esslöffel Puddingpulver

2 Esslöffel Zucker

1/2 Teelöffel Zimt

2 Esslöffel Aprikosen Konfitüre


Zubereitungszeit 20 Minuten

Gehzeit 1 1/2 Stunde

Backzeit ca. 40 - 50 Minuten

So funktioniert´s


Die Milch in einem Top leicht erwärmen. Sie darf nicht zu heiß sein! 1 Esslöffel Zucker hineingeben und die Hefe hineinbröseln. Rühren bis sich Zucker und Hefe aufgelöst haben.


Mehl, restlichen Zucker, Ei, Butter in kleine Stücke gerissen und die Prise Salz in eine Rührschüssel geben. Die Hefemischung darauf geben und mit dem Knethaken eures Rührgerätes solange kneten, bis ein geschmeidiger Teig entstanden ist.


Mit einem Küchentuch abdecken und für mindestens eine Stunde gehen lassen. Der Teig sollte sich verdoppeln.


Quark mit 2 Esslöffeln Zucker, Zimt und dem Puddingpulver vermischen und kalt stellen.


Den Hefeteig zu einem Rechteck ausrollen und erst mit der Konfitüre bestreichen, danach die Quarkfüllung darauf geben. Lasst einen Rand von ca. 1,5 cm.


Der länge nach aufrollen, abdecken und nochmal für ca. 20 Minuten gehen lassen.


Backofen auf 175 Grad vorheizen.


Hefeteigrolle auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben.

Nun der länge nach aufschneiden und die zwei Stränge zu einem Zopf flechten. Die geschnittene Seite des Teiges sollte dabei nach oben schauen.


Für ca. 40 - 50 Minuten in den Backofen geben. Danach etwas auskühlen lassen und mit etwas Puderzucker bestäuben. ♡


Unser Quark Hefezopf ist auch nach drei Tagen noch super saftig.


Lasst ihn euch schmecken!




280 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen