• sweetnsblog

Hefezopf mit Mohnfüllung

Heute haben wir einen super fluffigen Hefeteig mit leckerer Mohnfüllung. Nicht nur zu Ostern ein Genuß aber natürlich ein Klassiker.

Die Zutaten sollten immer zimmerwarm sein, damit sich die Hefe gut entwickeln kann.

Wir haben einen klassischen Zuckerguss mit Zitronensaft gewählt. Eine gute Kombi ist aber auch ein Rumguss. Wer Rosinen mag, kann zu der Mohnfüllung auch noch ein paar in Rum getränkte Rosinen geben. Hach.. es gibt so viele leckere Varianten findet ihr nicht auch?! ♥


#mohnhefezopf #hefezopf #backen #ostern #rezeptezuostern








Ihr benötigt


Für den Hefeteig

1/2 Würfel frische Hefe

200 ml Milch

50 g Zucker

1 Teelöffel Vanilleextrakt

50 g weiche Butter

400 g Mehl

2 Eigelb

1 Prise Salz


Für die Mohnfüllung

120 g Mohn

240 ml Milch

50 g Zucker + 1 Päckchen Vanillezucker

40 g Butter

40 g Hartweizengrieß

1 Ei + 1 Eigelb

2 Esslöffel Rum

1 Prise Salz


Glasur

2 Esslöffel Puderzucker

1 - 2 Teelöffel Zitronensaft


Zubereitungszeit 30 Minuten

Gehzeit ca. 1 Stunde

Backzeit ca. 30 Minuten



los geht´s


Für den Hefeteig die Milch leicht erwärmen und in eine Schüssel geben. Hefe mit den Fingern zerbröseln und in die Milch geben. Mit einem Löffel so lange rühren, bis sich die Hefe aufgelöst hat.

Restliche Zutaten für den Teig in die Schüssel geben und mit den Knethaken eines Rührgerätes solange verkneten, bis ein glatter Teig entstanden ist. Zugedeckt an einem warmen Ort solange gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat.


In der Zwischenzeit kann die Füllung vorbereitet werden. Hierfür alle Zutaten bis auf den Rum und die Eier in einen Topf geben. Bei mittlerer Hitze und unter ständigem rühren zum kochen bringen. Kurz aufkochen lassen und vom Herd nehmen. Etwas abkühlen lassen.

Wenn die Masse nur noch lauwarm ist, kann der Rum und die Eier untergerührt werden. Komplett abkühlen lassen.


Die Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben. Teig zu einem Rechteck ausrollen und in drei gleich lange Stücke teilen. Jedes Stück mit der Mohnfüllung bestreichen. Dabei rechts und links einen Rand frei lassen. Jedes Teigstück vorsichtig von der Längsseite zu einem Strang einrollen. Mit leicht feuchten Fingern gut versiegeln. Die Füllung sollte möglichst im inneren bleiben.

Mit den drei Teigsträngen einen Zopf flechten und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben. Ihr könnt den Zopf gerade lassen oder noch mal einrollen. Mit dem Eigelb bestreichen und nochmals zugedeckt 20 Minuten gehen lassen.

Kurz vor dem backen nochmal mit Ei bestreichen und für ca. 30 Minuten backen. Wenn der Mohnzopf goldbraun ist, kann er zum abkühlen aus dem Ofen geholt werden. 2 Esslöffel Milch mit etwas Wasser mischen und den noch heißen Zopf damit bestreichen.


Sobald der Hefezopf abgekühlt ist, Puderzucker mit dem Zitronensaft mischen und über dem Zopf verteilen.


Lasst es euch schmecken ❣




Solltet ihr dieses Rezept oder andere Rezepte von uns ausprobieren würden wir uns über ein Kommentar oder Foto vom selbstgebackenem auf Instagram freuen. Vergesst nicht uns mit #sweetnsblog oder @sweetnsblog zu markieren, damit wir keinen Beitrag verpassen.

106 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen