• sweetnsblog

Erdbeerboden nach Omas Rezept

Aktualisiert: Apr 15

Wir machen gerade Urlaub bei Mutti im Garten in Brandenburg. Zumindest eine von uns ;-)

Da fängt man natürlich das stöbern nach alten Rezepten an. Als wir das Rezept für den Obstboden von Oma gefunden haben, mussten wir es natürlich sofort ausprobieren. Die Erdbeeren hier im Garten sind leider noch nicht ausreichend für einen ganzen Erdbeerboden aber mit jedem Tag werden sie reifer.

Der Boden ist super schnell gemacht und funktioniert natürlich auch mit anderen Obstsorten. Die Eier sind von den hauseigenen Hühnern. Da macht das backen noch mehr Spaß, wenn man morgens die Eier selbst aus der Legestation geholt hat.


#erdbeerboden #omaserdbeerboden #erdbeeren




Das sind Rutsch, Hedda, Freya und Aru. Sie legen fantastische Eier in Muttis Garten! Wenn man weiß woher die Eier kommen, schmeckt der Kuchen gleich nochmal besser.




Omas Tortenboden Rezept. Wir freuen uns immer, wenn wir alte Familienrezepte finden und nachbacken können.



Zutaten


150 g Mehl

125 g Margarine

100 g Zucker

1 Päckchen Vanillezucker

2 Eier

1 gestrichener Teelöffel Backpulver

1 Prise Salz

300 g Erdbeeren

1 Päckchen Tortenguss


Zubereitungszeit 15 Minuten

Backzeit ca. 20 Minuten



Zubereitung


Backofen auf 190 Grad Umluft aufheizen. Eine Obstbodenform einfetten. Erdbeeren waschen und abtropfen lassen.


Butter mit einem Schneebesen aufschlagen. Zucker und die Prise Salz dabei langsam einrieseln lassen. Eier einzeln hinzufügen. Dabei jedes Ei eine halbe Minute unterrühren.

Mehl und Backpulver mischen und Löffelweise unter die Masse rühren.


Teig auf dem Obstboden gleichmässig verteilen und für ca. 20 Minuten in den Backofen geben. Vollständig auskühlen lassen.


Erdbeeren halbieren und auf dem Boden verteilen. Tortenguss nach Packungsanleitung vorbereiten und Löffelweise über dem Erdbeerboden verteilen.


🖤





1,455 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen