• sweetnsblog

Erdbeer-Käsesahne

Aktualisiert: Apr 15

Gibt es etwas Schöneres, als frische Erdbeeren? Wir freuen uns jedes Jahr aufs Neue, über die leuchtend roten Früchte.

Für diese leckere Erdbeer-Käsesahne mit fluffigem Biskuitboden, leichter Quark-Sahne-Creme und frischen Erdbeeren braucht ihr ein bißchen Zeit, habt dafür aber einen fluffigen Erdbeertraum für alle Käsesahne Liebhaber.


Vielen Dank an @lifeisfullofgoodies für die tolle Rezeptidee.





Zutaten:

Für den Biskuit-Boden:


4 Eier

150 g Zucker

1 Päckchen Vanillezucker

60 g Mehl

60 g Speisestärke

½ Teelöffel Backpulver


Für die Füllung:

12 Blatt Gelatine

500 g Erdbeeren

500 g Magerquark

250 g Quark 40 %

200 g Schmand

230 g Zucker

2 Päckchen Vanillezucker

400 ml Sahne


Für die Deko:

Puderzucker zum Bestreuen

eine Handvoll halbierte Erdbeeren zum Belegen


Zubereitungszeit 45 Minuten

Backzeit ca. 30 Minuten

Kühlzeit 4 bis 5 Stunden, am besten Übernacht



Lasst uns anfangen:

Den Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen.


Für den Biskuit-Boden die Eier trennen. Das Eiweiß mit dem Zucker und dem Vanillezucker steifschlagen bis die Creme ganz weiß und fest ist (min. 5 Minuten). Die Eigelbe anschließend vorsichtig dazu rühren, der Eischnee sollte beim Rühren nicht komplett in sich zusammenfallen, daher hier sehr behutsam vorgehen.

Das Mehl gleichmäßig mit der Speisestärke und dem Backpulver vermengen und vorsichtig unter die Eiermasse sieben.

Den Boden einer Springform (Durchmesser ca. 26 cm) mit Backpapier auslegen und den Teig einfüllen. Der Biskuit kann später ganz einfach mit einem scharfen Messer vom Rand gelöst werden.

Den Boden nun ca. 25 bis 30 Minuten backen. Ihr könnt es mit dem Stäbchentest überprüfen und sicherzugehen, dass der Boden durchgebacken ist. Lasst den Boden noch kurz bei geöffneter Backofentür auskühlen und dann herausnehmen.

Im Anschluss den Boden aus der Form lösen, ihr könnt zunächst den Rand mit einem scharfen Messer lösen und dann das Backpapier vorsichtig abziehen. Ganz wichtig bei eurem Biskuit, bevor ihr ihn durchschneidet muss er vollkommen ausgekühlt sein (min. 30 Minuten warten). Sonst wird der Boden zu krümelig und lässt sich schlecht durchschneiden. Nun einmal in der Mitte waagrecht durchschneiden, damit zwei dünne Böden entstehen. Den unteren Teil könnt ihr zurück in die Springform legen oder alternativ in einen Tortenring.


Für die Füllung die Gelatine in kaltem Wasser einweichen.

Die Erdbeeren waschen, vom Strunk befreien und pürieren. Das Erdbeerpüree mit Magerquark, Quark, Schmand, Zucker und dem Vanillezucker verrühren. Die Sahne steifschlagen und unterheben.

Nun die leicht ausgedrückte Gelatine in einem Topf erwärmen (sie darf nicht zu heiß werden) und auflösen. Sobald sie flüssig ist, den Topf vom Herd nehmen und drei Esslöffel der Erdbeer-Quarkmasse unterrühren. Die Gelatine zur übrigen Quarkmasse geben und alles gut verrühren.

Die Füllung auf den unteren Boden verteilen und den zweiten Boden darauf legen.

Die Erdbeer Käsesahne Torte nun über Nacht im Kühlschrank fest werden lassen. Am nächsten Tag den Rand der Torte mit einem scharfen Messer vom Rand der Springform oder dem Tortenring lösen und aus der Form nehmen.


Vor dem Servieren die Erdbeer-Käsesahne mit Puderzucker bestäuben und mit Erdbeeren belegen





120 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen