• sweetnsblog

Carrot Cake (Karottenkuchen) mit Frosting

Ein absoluter Klassiker zu Ostern! und mal ehrlich... wer kann zu einem Karottenkuchen, Möhrenkuchen oder Rüblikuchen schon "nein" sagen?

Durch die geraspelten Karotten im Teig wird der Kuchen wunderbar saftig und das bleibt er auch noch nach einigen Tagen.

Ein cremiges Frischkäse Frosting darf auf dem Karottenkuchen nicht fehlen. Das gibt den extra Kick und ist Mega lecker.


Hier kommt ein sehr leckeres und einfaches Rezept zum Nachbacken. Viel Spaß dabei! ❣


#carrotcake #karottenkuchen #osterrezepte #ostern #sweetnsblog #backen #kuchen #abinsosternest2022


Dieses Jahr stellen wir zu Ostern ein paar weitere, sehr feine Rezepte von ein paar Foodbloggerinnen vor.

Auf Instagram unter dem Hashtag #abinsosternest2022 findest Du ebenfalls alle Rezepte.


Beffis Osterkranz

Denices Osterchuechli

Steffis süffiger Maracujalikör

Pias traumhafte Solero Wickeltorte

Steffis Oster Cookies

Dianas Version des leckern Karottenkuchen








Zutaten


80 g Walnüsse

300 g Karotten

1 kleiner Apfel (ca. 150 g)

250 g weiche Butter

130 g Zucker

3 Eier

100 g Orangenmarmelade

280 g Mehl

2 TL Natron

1/2 TL Zimt

100 g gemahlene Mandeln

75 g Rosinen (wer mag)


Ausserdem

Butter zum einfetten


Frosting

60 g weiche Butter

120 g Frischkäse

80 g Puderzucker (je nach gewünschtem Süßungsgrad)

2-3 EL Zitronensaft


80 g weiße Schokoraspel zum verzieren


Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten

Backzeit: ca. 45 Minuten


 

Zubereitung


Eine Springform (22 - 26cm) oder Kastenform (Länge 30 cm) mit Butter einfetten. Walnüsse nicht zu fein hacken. Karotten schälen und fein reiben. Apfel waschen, vierteln (Kernhaus entfernen) und fein reiben.


Backofen auf 180 Grad Ober- Unterhitze vorheizen. Butter und Zucker schaumig schlagen. Eier nach und nach einarbeiten.


Orangenmarmelade, Karotten und Apfel unterziehen. Mehl, Natron und Zimt zufügen und einarbeiten. Walnüsse, Mandeln und wenn ihr mögt die Rosinen zufügen, alles mischen und in die vorbereitete Backform füllen.


Kuchen auf zweiter Schiene von unten in den heißen Ofen schieben und für

ca. 40- 45 Minuten backen. Unbedingt eine Stäbchenprobe machen.

Aus dem Ofen nehmen, etwas abkühlen lassen und vorsichtig aus der Form lösen.


Für das Frosting Butter hell cremig aufschlagen. Puderzucker mit Zitronensaft hinzugeben und nochmals gut verrühren. Frischkäse zum Schluss und nur kurz unterheben.

Den vollständig ausgekühlten Kuchen gleichmäßig mit dem Frosting bestreichen.

Bis zum Verzehr sollte der Kuchen kühl gelagert werden.


15 Minuten vor dem servieren aus dem Kühlschrank holen und mit weißen Schokoraspeln bestreuen დ



 



Falls Du dieses oder ein anderes Rezept ausprobiert, würden wir uns über ein Kommentar oder Foto auf Instagram freuen. Vergiss nicht uns mit #sweetnsblog oder @sweetnsblog zu markieren, damit wir es nicht verpassen!

89 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Eierlikörtorte

Butter-Brioche

Unbenanntes_Projekt.gif