• sweetnsblog

Bananenschnitten

Wir lieben die Kombination Banane und Schokolade. ♥

Diese Bananenschnitten ist ein Rezept von Oma. Es gab sie nicht oft und wenn dann nur zu besonderen Gelegenheiten wie z.B. einem Geburtstag. Und selbst hier, mussten wir sie beknien um in den Genuss zu kommen.

Wegen dem Schokoladenguss hat sie die Schnitten nicht gerne gemacht und weil sie optisch nicht immer so geworden sind, wie sie sich es vorgestellt hat. Ein Gedicht waren die Bananenschnitten trotzdem IMMER und für uns was ganz besonderes!

Die Schokobananen sind ganz einfach. Auf den Teig kommt eine Buttercreme, dann werden die Bananenhälften darauf verteilt, ausgeschnitten und nur noch mit Schokolade überzogen. In der tat können wir auch noch etwas an der Optik feilen, geschmacklich sind sie aber wie bei Oma. ❥


#Bananenschnitten #Schokobananen #Bananen





Für die Bananenschnitten braucht ihr diese Zutaten:


Für den Wiener Boden

4 Eier

175 g Zucker

200 g Mehl

50 g Speisestärke

1 Päckchen Backpulver

Schale einer Bio Zitrone

80 g Butter

1 Päckchen Vanille Aroma oder Extrakt


restliche Zutaten

4 - 5 Bananen

2 - 3 Esslöffel Zitronensaft

250 g Butter (Zimmertemperatur!)

2 Esslöffel Puderzucker

300 g Zartbitter Kuvertüre

2 Esslöffel Kokosöl





Los geht´s


Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Backofen auf 180 Grad Ober- Unterhitze vorheizen.


Die Butter in einem Topf zum schmelzen bringen und etwas abkühlen lassen.


Für den Boden die Eier schaumig aufschlagen. Zucker langsam einrieseln lassen und mindestens 3 Minuten weiter rühren. Vanillearoma hinzufügen.

Mehl mit Backpulver und der Speisestärke mischen und über die Eiermasse sieben. Butter hinzufügen und langsam weiterrühren, bis sich alles gut miteinander verbunden hat. Zum Schluss noch die abgeriebene Schale der Zitrone hinzufügen.

Den Teig auf das Backblech geben und gleichmässig verteilen. Ab in den Backofen für ca. 30 Minuten.

Das Backpapier entfernen und den Wiener Boden vollständig auskühlen lassen.


Für die Buttercreme, die zimmerwarme Butter zusammen mit dem Puderzucker für ca. 5 Minuten auf höchster Stufe cremig aufschlagen.

Auf dem Boden verteilen und kalt stellen.


Die Kuvertüre zusammen mit 2 Esslöffeln Kokosöl im Wasserbad zum schmelzen bringen. Achtet hierbei darauf, dass das Wasser nicht zu heiß wird. Wird die Kuvertüre zu heiß verliert sie ihren Glanz!


In der Zwischenzeit die Bananen der länge nach halbieren und mit dem Zitronensaft beträufeln. Auf die Kuvertüre achten und immer wieder umrühren. Vom Herd nehmen wenn die Schokolade geschmolzen ist und etwas abkühlen lassen.


Die halbierten Bananenhälften auf den Boden mit der Buttercreme verteilen. Mit einem Messer werden nun die Bananenschnitten ausgeschnitten. Einfach um die Bananen herum schneiden.

Die Schnitten auf ein Backpapier setzen und mit dem Schokoladenguss überziehen.

Sobald der Schokoguss fest geworden ist (geht schneller im Kühlschrank) können sie endlich verputzt werden. ♡


Noch besser schmecken sie, wenn sie eine Nacht im Kühlschrank durchgezogen sind!


407 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen