• sweetnsblog

Apple Pie

Aktualisiert: 23. Nov 2020

An apple a day keeps the doctor away! In diesem Apple Pie ist nicht nur ein Apfel verarbeitet. Hinzu kommen noch Mandelstifte, etwas Rum ein bisschen Zitrone und natürlich darf der Zimt nicht fehlen.

Der Mürbeteig ist aus dem Kühlregal, so ist der Pie im Nu fertig! Wer genügend Zeit hat, macht den Teig auch gerne selbst. Mit dem gekauften ist der Apple Pie aber super schnell gemacht. ღ


#applepie #apfeltarte #apfelkuchen #apfel #herbertslieblingsrezepte #tinyhazel




Zutaten


2 Päckchen Mürbeteig aus dem Kühlregal

1 kg säuerliche Äpfel, z.B. Boskop

3 Esslöffel brauner Zucker

1 Esslöffel Speisestärke

3 Teelöffel Zimt

50 g Mandelstifte

2 Esslöffel Rum

2 Esslöffel Zitronensaft

etwas Butter

1 Eigelb + 1 Esslöffel Milch


Zubereitungszeit 20 Minuten

Backzeit ca. 50 Minuten






Zubereitung


Backofen auf 200 Grad Ober- Unterhitze vorheizen. Eine hohe Tartenform einfetten und mit dem ersten Mürbeteig auslegen.


Äpfel schälen, entkernen und in Stückchen schneiden. Sofort mit dem Zitronensaft beträufeln, damit sie nicht braun werden.

Zucker, Speisestärke, Zimt, Rum, Mandelstifte mit den Äpfeln vermischen und in die Tartenform geben.

Nun den zweiten Mürbeteig mit einem Teigschneider oder einem Pizzaroller in gleiche oder auch unterschiedlich dicke Stränge schneiden und nach Lust und Laune als Deckel auf die Apfelmischung geben.

Das Eigelb mit der Milch verquirlen und den Teig damit bestreichen.


In den vorgeheizten Ofen für ca. 50 Minuten goldbraun backen. ❦





54 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen