• sweetnsblog

Ananas-Torte mit Baiserhaube

Aktualisiert: 14. Juli 2020

Zu einem Sonntagsausflug gab es eine leckere Ananas-Torte mit Baiserhaube. Besucht haben wir den Karbacher Staudenhof, der auch zur Familie gehört. Da kann es auch mal was größeres geben, dachten wir uns.

In dem Garten gibt es so viele schöne Ecken zu entdecken. Natürlich blüht jetzt auch alles wunderschön.

Zurück zur Torte... die passt nämlich perfekt zum Sommer. Der Baiser ist luftig und leicht, der Rührteig super saftig und die Creme mit den Ananasstückchen sehr erfrischend. Probiert es aus ❤


#ananashimmelstorte #himmelstorte #ananastorte #ananas #backenmitananas #ananaskuchen






Zutaten


Für den Rührteig


150 g Mehl

2 Teelöffel Backpulver

125 g weiche Margarine

100 g Zucker

1 Päckchen Bourbon Vanillezucker

4 Eidotter

1 Prise Salz

4 Esslöffel Ananassaft


Für die Baiserhaube


4 Eiweiss

160 g Puderzucker

50 g Mandelblättchen


Für die Füllung


500 g Mascarpone oder Quark

2 Becher Sahne

Saft einer halben Zitrone

1 Päckchen Agar Agar

Eine kleine frische Ananas (oder eine Dose mit 850 ml)


Zubereitungszeit 40 Minuten

Backzeit ca. 25 Minuten

Kühlzeit mindestens 1 Stunde







Zubereitung


Zwei Springformen mit Durchmesser 26 cm mit Backpapier auslegen und die Ränder einfetten. Wenn ihr keine zwei Formen habt ist das auch kein Problem. Dann den Rührteig entweder nacheinander fertig backen oder wenn ihr ganz geübt seit, könnt ihr den fertig gebackenen Teig halbieren.


Den Backofen vorheizen auf 180 Grad Ober- Unterhitze.


Für den Rührteig die Margarine geschmeidig rühren. Zucker hinzufügen und Eigelbe mit der Prise Salz nacheinander unterrühren.


Mehl mit dem Backpulver mischen und Löffelweise unter die Masse rühren. Ananassaft hinzufügen.

Die Eiweisse steif schlagen, Puderzucker dabei langsam unterrühren.


Nun den Teig auf die zwei Springformen aufteilen. Das Eiweiß auf einem Teig wellig verteilen und die Mandelblättchen darauf verstreuen.


Beide Böden für ca. 25 Minuten fertig backen. Danach auf einem Rost auskühlen lassen.


Währen die Böden auskühlen könnt ihr die Creme vorbereiten. Ananas Schälen, in Stücke schneiden und abtropfen lassen. Sahne steif schlagen. Agar Agar nach Packungsanweisung vorbereiten und leicht auskühlen lassen.

Mascarpone oder Quark zur Sahne geben, Zitronensaft hinzufügen und Agar Agar unterrühren. Nun nur noch die Ananasstückchen hinzugeben.


Den Boden ohne Baiserhaube auf eine Tortenplatte geben und einen Tortenring darauf setzen. Die Creme darauf verteilen und zum Schluss den Boden mit der Baiserhaube darauf setzen. Für mindestens eine Stunde kalte stellen.


Viel Spaß beim nachbacken ❣








294 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen